Aufruf zur Freilassung der politischen Gefangenen im Iran An alle freiheitlich denkenden Menschen

13

Im November 2019 wurden wegen der Unruhen in über 200 Städten im Iran mehr als 1000 Menschen, zumeist junge Leute, vom islamischen Regime auf der Straße erschossen. Gleichzeitig wurden über 10.000 Männer und Frauen festgenommen, sie sind bis heute im Gefängnis. Die Demonstranten vom November gingen auf die Straße für Brot und Arbeit, gegen Korruption und gegen die Erhöhung der Benzinpreise.

Heute mehr denn je ist das Schicksal der politischen Gefangenen im Iran aufs Engste verknüpft mit den Entwicklungen, dem Auf und Ab in der innen- und außenpolitischen Krise des islamischen Regimes, politisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich. Die politischen Gefangenen repräsentieren den progressivsten Teil der Gesellschaft, zugleich sind sie aber auch leichte Beute für das Regime, ständig bedroht von harter und sich stetig verschärfender Folter sowie von Hinrichtung.

Im Moment, zur Zeit der durch die Pandemie ausgelösten Krise, haben die politischen Gefangenen sogar doppelt zu leiden. Das tödliche Corona-Virus ist in der iranischen Gesellschaft, aber auch in den Gefängnissen verbreitet, die Insassen haben keine Möglichkeit, sich dagegen zu schützen. So ist ihr Leben noch stärker in Gefahr denn je.

Zu jeder Zeit und in jeder Situation, heute aber mehr denn je, ist die Unterstützung aller freiheitlich denkenden Menschen, aller Menschen, deren Herz für die Freiheit klopft, notwendig, um die Freilassung der politischen Gefangenen zu erreichen. Die politischen Gefangenen müssen ohne Wenn und Aber freikommen!

Auf keinen Fall dürfen wir wegen der Corona-Krise, die nur eine Erweiterung der ohnehin schon bestehenden politischen und wirtschaftlichen der iranischen Gesellschaft darstellt, die Situation der politischen Gefangenen vergessen.

Freiheit für die politischen Gefangenen im Iran!

Schluss mit Gefängnissen Folter und Hinrichtungen!

Helfen Sie mit – verbreiten Sie diesen Aufruf! Senden Sie ihn an Freunde, Bekannte, Parteien, Organisationen, Zeitungen und an die allgemeine Öffentlichkeit.

Schreiben Sie Protestbriefe an die Regierung Ihres Landes!

V.i.S.d.P.: Union der Kommunistischen Fedayi Irans        www.fedayi.org

ممکن است شما دوست داشته باشید

ارسال یک پاسخ

آدرس ایمیل شما منتشر نخواهد شد.

Translate »